Ergotherapie für Kinder (Pädiatrie)

Mein Ziel ist es ihren Kindern eine ganzheitliche Therapie mit Feingefühl für seine individuelle Persönlichkeit zu vermitteln. Dabei soll den Kindern Selbstständigkeit, Freude an Bewegungen und die Fähigkeit zu lernen vermittelt werden. Ihnen als Eltern wird geholfen, ihre Kinder besser zu verstehen und sie optimal unterstützen zu können. Dies geschieht im Rahmen besonderer Therapieverfahren und im ständigen Austausch mit Ihnen (Eltern), Ärzten, Erzieherinnen und Lehrerinnen.


Beispiele:

  • AD(H)S
  • Körperwahrnehmung (Si)
  • Koordination
  • Körpermittellinienkreuzung
  • Grob-/ Fein- /Grafomotorik
  • Visuelle Wahrnehmung z.B. Visuomotorik
  • Lese- /Rechtschreibschwäche (Legasthenie)
  • Rechenschwäche (Dyskalkulie)
  • Planvolles Denken und Handeln
  • Aufgabenverständnis
  • Kraftdosierung
  • Einhalten von Regeln und Reihenfolgen
  • Konzentration, gezielte Aufmerksamkeit, Ausdauer
  • Frustrationstoleranz
  • Geistige und psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter z.B.
    • Frühkindlicher Autismus
    • Störung des Sozialverhaltens
    • Depressive Störung/ Angststörung
    • Essstörungen


Mögliche Behandlungskonzepte:

  • Motorisch-funktionelle Behandlung
  • Sensomotorisch-perzeptive Behandlung
  • Psychisch-funktionelle Behandlung
  • Sensorische Integrationstherapie (SI)
  • Bobath Therapie
  • ADHS Training nach dem Wunstorfer Konzept
  • Marburger Konzentrationstraining
  • Training der Feinmotorik und Grafomotorik
  • Linkshänder Schreibtraining
  • Elternberatung zur Entwicklungsförderung